Der Wettbewerb

Der Wettbewerb


Der Wettbewerb F1 in Scholls Technology Challenge ist ein weltweites Programm, das in 34 Ländern stattfindet und unter der Schirmherrschaft des weltweiten Autoverbandes steht. Daran nehmen über 2000 Schüler in Griechenland und 20 Mio. aus der ganzen Welt im Alter von 9 bis 19 Jahren teil. F1 in Schools ist der größte Schulwettbewerb weltweit. Die Teilnehmer müssen ein F1- Modell herstellen und auch die entsprechende aerodynamische Forschung machen. Dabei benutzen sie balsa- Holz (das leichteste Holz auf der ganzen Welt). Die Schüler müssen auch Sponsoren finden, die sie dabei finanziell unterstützen werden.

Diese Modelle fahren auf einer geradlinigen Piste von 24 Metern und werden von einer Gasampulle gezündet. Ein mittleres Modell kann bis zu 90 Kilometer pro Stunde fahren und die Strecke in einer Sekunde zurücklegen. Die Mannschaften werden nach der Leistung ihres Fahrzeugs und nach ihren Leistungen in anderen Bereichen (Marketing, Actions, Portfolio, Pit Display) bewertet.

f1-in-schools
F1 in schools bereichert die Kenntnisse der Schüler in Bereichen wie:
  • Aerodynamik
  • Physik
  • Neue Technologien
  • Marketing
  • Umgang mit Geld
  • Public Relations